Pressekonferenz

– CD-Präsentation am 02.03.2018 im Moyos –


Pressekonferenz auf Regio TV Rhein & Erft


 

„Forward Back Home“ – Ein Schritt vorwärts und gleichzeitig rückwärts? Ganz im Gegenteil! Dieses Album bedeutet einen riesigen Schritt vorwärts, den Jolina Carl mit ihrer Musik gemacht hat. Gleichzeitig kehrt sie zurück zu ihren musikalischen Wurzeln und besinnt sich darauf, ihre Gefühle und Gedanken durch ihre Musik auszudrücken.

„Forward Back Home“ ist wohl das persönlichste der inzwischen vier eigenen Alben von Jolina Carl. Dieses Album erzählt Geschichten über ihren verstorbenen Vater, ihre Erlebnisse um die Legende Johnny Cash, über Werte, auf die man sich im digitalen Zeitalter mal wieder besinnen sollte und Geschichten über ihre bisherige musikalische Laufbahn. Dieses Album ist wohl kaum in eine musikalische Kategorie einzuordnen. Die Bandbreite geht von Bluegrass über Funk und Jazz bis hin zu traditioneller Countrymusik. Auf diesem Album werden zwei Duette mit bekannten amerikanischen Sängern veröffentlicht. Billy Yates, der Songschreiber von George Jones‘ Hit „Choices“, welcher einen Grammy gewann, bot Jolina ein Duett an. Außerdem Ray Scott, der Shootingstar in Amerika, der ein gern gesehener Gast in Nashville’s legendärer „Grand Ole Opry“ ist und verschiedene Billboard Chart Hits hatte.

Produziert wurde das Album in dem Studio TJ Tunes in Nashville mit erstklassigen Musikern aus der ersten Liga der Musik. Mit dabei sind große Namen wie Mark Fain, Scotty Sanders und Pat Bergeson, die mit Stars zusammengearbeitet haben wie Johnny Cash, Dolly Parton, Taylor Swift, Tommy Emmanuel, Marty Stuart und vielen mehr. Die Liste ist schier unendlich.

Es wartet ein außergewöhnlicher musikalischer Abend auf Sie, Jolina Carl singt „unplugged“ mit PiTTi Hecht und Peter Heichele ihre neuen Lieder.

Die CD Präsentation wird im Restaurant Moyos stattfinden. Direi Özmen und sein Team verwöhnen die Gäste mit einer Auswahl an leckeren Speisen und Getränken. Auch einige Überraschungsgäste haben sich angekündigt, die den Abend abrunden werden. Mr. Tottler wird den Abend mit seiner Musik eröffnen und die Rocking Horses unter der Leitung von Heidi und Ralf Nerlich werden uns mit einer Tanzeinlage überraschen. Markus Schwarz, der Inhaber des Fernsehsenders Regio TV Rhein & Erft wird in seiner sympathischen Art als Moderator durch den Abend führen.

Tickets sind erhältlich bei Möbel Hausmann, oder unter www.jolinacarl.com. Alle Tickets aus dem Vorverkauf nehmen an einer Verlosung teil, bei der es neben vielen Sachpreisen ein exklusives Wohnzimmerkonzert von Jolina Carl zu gewinnen gibt.

Die Musiker:

PiTTi Hecht – PiTTi ist der wohl meistgebuchte und vielseitigste Percussionist und Schlagzeuger in Europa und wird weltweit gebucht. Auf der langen Liste seiner Produktionen, bei denen er mitgewirkt hat, stehen große Name wie die Santana, Bobby Kimball (Toto) und Randy Crawford. Er war auf Tour mit der erfolgreichsten deutschen Rockband Scorpions und spielte mit ihnen in Athen das legendäre MTV Unplugged Konzert. PiTTi ist zudem im Guinness Buch der Rekorde zu finden als erster Unterwasser Percussionist, der in 28 Meter Tiefe zwischen Fischen und Tauchern trommelte.

Peter Heichele – Peter ist ein erfahrener Gitarrist und Dozent für Gitarre, der am renommierten GIT Musicians Institute in Los Angeles studierte. Peter ist seit 1989 Berufsmusiker und weltweit als Bühnen- und Studiomusiker gebucht. Als ehemaliger Meisterschüler von Steve Trovato beherrscht er den Country Style. Peter lebt als waschechter Bayer in Köln und hat in „Rocka Polka“ sein musikalisches Steckenpferd gefunden. BEDA, wie man ihn auch nennt, mischt in seiner Musik alpenländische Klänge mit rockigen Grooves und einer fetten Blues-Gitarre.

 

CD Präsentation

– Americana meets Rock & Bayerische Mundart –


 

 

Was passiert, wenn Americana auf Rockmusik und Bayrische Mundart trifft???

Dann wird das neue Album „Forward Back Home“ von Jolina Carl präsentiert. Am 02. März 2018 wird Jolina Carl gemeinsam mit PiTTi Hecht (Scorpions) an den Percussions und Peter Heichele (BEDA) an der Gitarre ihr neues Album präsentieren – live und unplugged. Ein Album, das sehr persönlich ist und viele Geschichten erzählt. Es geht um Geschichten über ihren Vater, ihre Erlebnisse um die Legende Johnny Cash und einen Rückblick auf ihre bisherige musikalische Laufbahn. Dieses Album ist wohl kaum in eine musikalische Kategorie einzuordnen. Die Bandbreite geht von Bluegrass über Funk bis hin zu traditioneller Countrymusik. Auf dem Album erwarten Sie neben vielen eigenen Songs zwei Duette mit den Amerikanern Ray Scott und Billy Yates und ein Titel, auf dessen Veröffentlichung schon so viele Fans gewartet haben.

Sie werden einen Abend der Extraklasse erleben. Die Präsentation wird im südamerikanischen Restaurant Moyos stattfinden mit kühlen Getränken und leckerem Essen. Auch einige Überraschungsgäste werden dabei sein, die den Abend abrunden. Markus Schwarz, der Inhaber des Fernsehsenders Regio TV Rhein & Erft wird in seiner sympathischen Art als Moderator durch den Abend führen.

Tickets sind erhältlich bei Möbel Hausmann oder im Ticketshop. Es gibt die Möglichkeit, ein Ticket zum Preis von 10 Euro zu erwerben, oder aber direkt mit vergünstigter CD zum Preis von 20 Euro. Alle Tickets aus dem Vorverkauf nehmen an einer Verlosung teil, bei der es neben vielen Sachpreisen ein exklusives Wohnzimmerkonzert von Jolina Carl zu gewinnen gibt.

Die Musiker:

PiTTI Hecht – PiTTi ist der wohl meistgebuchte und vielseitigste Percussionist und Schlagzeuger in Europa und wird weltweit gebucht. Auf der langen Liste seiner Produktionen, bei denen er mitgewirkt hat, stehen große Namen wie Santana, Bobby Kimball (Toto) und Randy Crawford. Er war auf Tour mit der erfolgreichsten deutschen Rockband „The Scorpions“ und spielte mit ihnen in Athen das legendäre MTV Unplugged Konzert. PiTTi ist zudem im Guinness Buch der Rekorde zu finden als erster Unterwasser Percussionist, der in 28 Meter Tiefe zwischen Fischen und Tauchern trommelte.

Peter Heichele – Peter ist ein erfahrener Gitarrist und Dozent für Gitarre, der am renommierten GIT Musicians Institute in Los Angeles studierte. Peter ist seit 1989 Berufsmusiker und weltweit als Bühnen- und Studiomusiker gebucht. Als ehemaliger Meisterschüler von Steve Trovato beherrscht er den Countrystyle. Peter lebt als waschechter Bayer in Köln und hat in „Rocka Polka“ sein musikalisches Steckenpferd gefunden. „BEDA“, wie man ihn auch nennt, mischt in seiner Musik alpenländische Klänge mit rockigen Grooves und einer fetten Blues-Gitarre.

Regio TV Rhein & Erft

– Neuer Partner –


Ich freue mich sehr, meinen neuen Partner vorstellen zu dürfen!

 

Markus Schwarz, der Inhaber dieses regionalen Online Fernsehsenders wird in Zukunft über mein musikalisches Schaffen berichten und mich bei Konzerten und der Veröffentlichung meines neuen Album tatkräftig unterstützen und begleiten.

Vielen Dank dafür!!! Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Zusammenarbeit!

Nashville 2017

– Auf den Spuren von Johnny Cash –


„I used to sing his songs at least a thousand times, but never truly understood the meaning of these lines” (Auszug aus dem Song “His Hideaway”). So dachte ich über Johnny Cash, bevor ich mich im Sommer 2016 auf den Weg zu einer 4-wöchigen Amerika-Tournee machte, um unter anderem als Hauptact eine Bühne nach 35 Jahren neu zu eröffnen, die vor vielen Jahren Johnny Cash betrieben hat, um aufstrebenden und gestandenen Musikern die Chance zu geben, sich einem größeren Publikum zu präsentieren. Diese Bühne gehört zum „Storytellers Museum“ und zur „Hideaway Farm“ in Bon Aqua, ca. eine Stunde von Nashville, Tennessee entfernt. Die Farm war für Johnny Cash ein Rückzugsort fernab von allem Trouble, wo er in aller Ruhe seine Musik in wunderschöner Umgebung schreiben konnte. Ich bin sehr stolz, mit diesem Konzert ein kleiner Teil Musikgeschichte geworden zu sein. Ich wurde eingeladen, mit Stan Perkins, dem Sohn von Carl Perkins das berühmte Lied „Blue Suede Shoes“ als Duett darzubringen, und sang mit Mark Alan Cash, dem Neffen von Johnny Cash das allzeit beliebte „Jackson“, das einst „The Man In Black“ mit seiner Frau June Carter gesungen hat.

Nun ist ein Jahr vergangen, und auch in diesem Jahr rief das Land der Country Musik wieder. Natürlich gab es neben vielen anderen Konzerten wieder ein großes Konzert auf Johnny Cash’s „Hideaway Farm“, wo ich mit offenen Armen von vielen amerikanischen Freunden und Fremden empfangen wurde. Es fühlte sich an wie nach Hause zu kommen. Die Erlebnisse auf der Farm trage ich tief im Herzen. Nach vielen Stunden mit Sally und Brian Oxley, den Besitzern der Farm und des Storytellers Museum und der Familie von Johnny Cash versteht sie nun nach vielen persönlichen Geschichten den Zauber um den „Man in Black“. Er teilte sein Leben durch seine Musik mit der ganzen Welt.

Management

– WICHTIGE ÄNDERUNG!!! –


Ab 01.08.2017 werde ich mein Management wieder selbst übernehmen. Alle Anfragen also bitte ab sofort wieder ausschließlich an mich!

In den nächsten Monaten wird hier auf meiner Homepage und meiner Facebook Seite also wieder einiges passieren. Ihr dürft sehr gespannt sein. Ich bin es auch!

SELBST IST DIE FRAU!!!

Irland 2017

– Konzert Tour –


Was für ein tolles Erlebnis, in Irland zu spielen! Nach einer Woche und einigen Konzerten in Kerry County in Irland bin ich mir sicher: ICH KOMME WIEDER!!!

Ich bin begeistert von Irland, von Land und Leuten, die mich unglaublich toll aufgenommen haben. Ein wenig Bauchgrummeln hatte ich ja schon, als es hieß „Möchtest Du ein paar Konzerte in Irland geben?“. Die Musik ist doch sehr unterschiedlich zu meiner. Mein Programm ist doch sehr umfangreich, aber irische Weisen sind nicht dabei. Aber die Konzertbesucher waren begeistert, haben mich mit offenen Armen empfangen und die Konzerte zu ganz besonderen Erlebnissen für mich gemacht.

Für eine Tour im nächsten Jahr gibt es bereits Verhandlungen. Ich freue mich schon drauf, wiederzukommen!

Galerie Irland Tour 2017

Musikmesse Frankfurt 2017

Nicht mehr lange, und die Musikmesse öffnet wieder ihre Pforten in Frankfurt. Auf der Acoustic Stage darf ich für die Fa. Höfner wundervolle Gitarren präsentieren. Ich freue mich sehr, dort mit alten und neuen Freunden ein paar Tage genießen zu dürfen, wo sich alles um die schönste Nebensache der Welt dreht – MUSIK!